>>> Mehr Kunden, mehr Umsatz, mehr Zeit 

wAPP-design

Websites / Apps / Online-Marketing 

Speziell für Erftstadt und Umgebung 

persönlich - schnell - entwicklungsfreudig

Erftstadt first 😉 


Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit.

(Hier klicken) 

Die Neukundengewinnung im Netz basiert im Regelfall auf drei Säulen: 

  • gute Website (Angebotsseite, erweitert um Landingpages u.ä.)
  • Traffic (Seiten-Besucherverkehr erzeugen)
  • Conversion (Seitenbesucher zu Kunden machen)

Zur Website...

... gehört nicht nur die Homepage, das digitale Zuhause, sondern auch viel Drumrum (Zufahrtswege, Hinweisschilder...). Und es macht auch einen Unterschied, ob jemand über eine Suchmaschinenanfrage oder über eine Werbeanzeige zu einem Angebot findet. Er will dann auf unterschiedliche Weisen abgeholt bzw. an die Hand genommen werden. Videos, Landingpages, ebooks ..., also ein ganzer Vorgarten gehört zum 'home' dazu, um hinreichend einladend zu wirken. Das Entree muss stimmen - sonst ist der zufällige Seitenbesucher sofort wieder weg. Und ob es 'stimmt', lässt sich in der digitalen Welt sogar messen - und dementsprechend optimieren. 

Traffic

Ohne Besucherverkehr ist die beste Website nichts wert. In der digitalen Welt gibt es allerdings viel mehr und viel smartere Möglichkeiten als in der offline-Welt, Besucherverkehr zu generieren. Das beginnt mit der Suchmaschinen-Optimierung (SEO = search engine optimization), geht weiter mit Backlink-Strukturen (also Verweislinks auf anderen, themenverwandten Seiten), über Präsenzen in sozialen Medien und Foren bis hin zu geschalteten Werbeanzeigen. Das alles läuft nicht von selbst, aber an dieser Stelle etwas Arbeit oder Geld zu investieren, lohnt sich praktisch immer. 

Werbeanzeigen auf Google, Youtube, Facebook, Instagram, Pinterest, LinkedIn, Xing und Twitter sind die beliebtesten. Hinzu kommen Bannerwerbung auf themenverwandten Seiten (da zahlt man dem Seitenbesitzer einen Betrag dafür, dass er ein Werbebanner platziert) und native ads - das sind Werbeanzeigen mit guten und auch längeren Inhalten (Content-Marketing), die in die Themen der Seite so hinein integriert sind, dass sie als Werbeanzeigen auf den ersten Blick kaum auffallen. Oder es gibt das App-Marketing, wo über eine Werbeanzeige auf eine kostenlose (oder auch kostenpflichtige) App geleitet wird, die Mehrwerte bietet und gleichzeitig ermöglicht, den App-Benutzer danach mit Push-Nachrichten ab und an auf eigene Angebote aufmerksam zu machen. Die Vielfalt hier ist riesig. Alle Maßnahmen funktionieren, aber sie funktionieren in unterschiedlichen Branchen zu unterschiedlichen Zeiten unterschiedlich gut. Sie sind zum Teil auch modeabhängig. Wenn eine Werbemasche sehr ausgetreten ist, funktioniert sie schlechter. 

Conversion

Egal ob per Suchmaschine, Verweislink oder Werbeanzeige zu uns gefunden hat, es ist ein erster Anknüpfpunkt, der einzige Kontaktpunkt, den wir zu einem potenziellen Neukunden haben, und da muss dann das Entree einfach stimmen - sonst ist er sofort wieder verloren. Es gibt sehr bewährte Wege, wie Besucher automatisiert an die Hand genommen werden (so genannte Custumer-Journeys, also Benutzer-Reisen). Vor allem gibt es auch viele Erfahrungswerte, wie Menschen psychologisch auf was reagieren, wo wir zuerst hinschauen, welche Farben, welche Art von Aussagen, welche Bilder in welcher Verteilung gut ankommen, welche Strukturen uns ansprechen. Das ändert sich fortlaufend. Farben unterliegen der Mode, Standardgestaltungen leiern mit der Zeit, phantastische Hingucker-Effekt nerven alsbald als running-gags usw.

Entscheidend ist beim Erstkontakt, eine Wiederkontaktmöglichkeit zu eröffnen. Z.B. durch

  • Eintrag in einen E-Mail-Verteiler, weil wirklich gute Informationen zu erwarten sind 
  • Herunterladen einer App, die Mehrwerte verspricht (und Push-Nachrichten versenden kann)
  • Eintrag in ein Messenger-System 
  • ein Quiz, dessen Auflösung auf einer anderen Seite gezeigt bzw. per mail o.ä. zugeschickt wird

Was von alledem am besten funktioniert, muss schlichtweg gemessen werden, ansonsten kann es passieren, dass die ganze Gestaltung an den Sehgewohnheiten, Wünschen und Bedürfnissen der Seitenbesucher vorbei geht. 'Blindes Gestalten' ist klassisches Marketing. Smart wird es erst durch die Messungen und Feedbacks, aufgrund derer jedes Detail quasi 'evolutionär' optimiert werden kann. Ist ein Optimum erreicht, kann eine Kampagne 'hochgefahren' werden. Denn sobald sich ein eingesetzter Euro verdoppelt, ist der Erfolg skalierbar (bis zu bestimmten Sättigungsgrenzen) und die Neukundengewinnung automatisierbar. 


Seite, Traffic und Conversion müssen also im Verbund genau aufeinander zugeschnitten sein. Einzeloptimierungen greifen immer zu kurz. Von daher macht es viel Sinn, alles aus einer Hand zu gestalten. 

Alles aus einer Hand.


Website gestalten mit modernster Technik und klaren Strukturen.

Die Homepage ist das Herzstück jedes Internetauftritts. wAPP-design erstellt ihnen eine designerisch attraktive, klar strukturierte und Suchmaschinen-optimierte Website, automatisch angepasst an alle Display-Formate (PC, Tablet, Handy) und nach neuestem Stand der Technik. Shops, Kontaktformulare, Buchungstools, Countdowns, Popup-Fenster etc. sind allesamt integrierbar. 

Die Website als eigene App - das Marketing-Tool Nr. 1

Der Großteil aller Suchanfragen läuft heute über's Smartphone. Und da ist der Fingerwisch einfacher als das Tippen. Auf eine App zu klicken ist einfacher, als umständlich Seitenadressen einzugeben. Und oft bringen Apps noch wertvolle Zusatzfunktionen mit. Für Neukunden-Gewinnung und Kundenbindung sind Apps das wohl beste Marketinginstrument.

 

professionelle Unterstützung bei Texten und Videos

Texte zu verfassen oder Videos zu erstellen ist nicht jedermanns Sache. Bei wAPP-design bekommen sie professionelle Unterstützung, wenn es hier hakt. Ggf. genügen Gespräche oder Interviews, um daraus die nötigen Texte zu verfassen. Bei Videos werden Sie gerne gecoacht - oder sie werden interviewt. Das ist oft einfacher als in eine unpersönliche Kamera zu sprechen. 

Traffic systematisch auf die Homepage leiten

Besucherverkehr anzuziehen ist oft das Kernproblem einer Website bzw. des Marketings. Außer bezahlten Werbekampagnen gibt es im Online-Marketing die Chance, 'Hinweisschilder' und 'Zugangswege' im Netz anzulegen (sog. Backlink-Strukturen), die auch wesentlich zum Suchmaschinen-Ranking. Keine kurzfristige Methode, dafür aber langfristig sehr erfolgreich.  

optimierte Werbe-Kampagnen, Email-Marketing, Verkaufsfunnels...

Bezahlte Online-Werbe-Kampagnen sind die Königsklasse des Online-Marketings. Hier lässt sich der Erfolg steuern, weil alle Klicks gemessen und statistisch ausgewertet werden können. Dadurch lässt sich jedes Detail einer Werbekampagne optimieren - von der Anzeigen selbst bis zur Website. Ist einmal alles optimiert, lässt sich der Erfolg skalieren.

Wartung und Betreuung der Internetpräsenz

Webseiten und Kampagnen altern - inhaltlich und technisch. Die Entwicklung im Netz ist rasant und verändert laufend unsere Seh- und Klickgewohnheiten. Drum bedarf es regelmäßiger Wartung, Anpassungen an neue Trends, Nachoptimierungen, technologischer Auffrischungen etc., um dauerhaft top zu bleiben . wAPP-design bietet hier einen full-Service als Abo an.   

 Henry Ford

Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.

Apps

Aufmerksamkeit erzeugen: APPs als APPetizer

Die eigene Website als App eröffnet eine neue Dimension digitalen Marketings

Ideal zur Neukundengewinnung...

1

Vertrauensvorschuss pur

Apps haben bislang nur die 'Großen'. Daher bürgen Apps für Seriosität und Exklusivität. Auf einer Homepage steigt die Verweildauer und Klickrate der Besucher um bis zu 50% allein dadurch, dass dort die Logos vom App-Store bzw. Google-Play platziert sind. 

2

Große Akzeptanz

Apps versprechen einen Mehrwert - und sei es manchmal nur ein vereinfachter Zugang zur Seite oder zu Buchungstools. Dadurch erscheinen sie völlig unaufdringlich und erfreuen sich größter Akzeptanz. 

3

Nur 1 Klick - wie ein Handschlag

Apps lassen sich mit nur einem Klick installieren. Kein umständliches Eintragen der E-mail-Adresse, keine Datenpreisgabe - nichts. Und doch ist danach der User quasi per Du, also direkt adressierbar und ansprechbar.

4

Geniales Werbeinstrument

Wenn Online-Werbeanzeigen statt auf Websites auf eine App verweisen, sinken die Werbekosten um das 5-10-fache bei gleicher Ausspielrate. Gleichzeitig gestaltet sich der nachfolgende Kundengewinnungsprozess erheblich effizienter. 

... und zur kundenBindung

5

Push-Nachrichten - Infos mit größter Öffnungsrate

Push-Nachrichten sind diejenigen Kurznachrichten, die beim Einschalten des Smartphones angezeigt werden. Sie lassen sich nur schalten in Verbindung mit einer App. Ihr Vorzug: Sie haben die beste Öffnungsrate. Mehr digitaler Kundenkontakt geht nicht. 

6

Ortabhängige Push-Nachrichten

Wenn App-Nutzer die Ortungsfunktion ihres Smartphones eingeschaltet haben (machen fast alle), dann können automatisch Push-Nachrichten versendet werden, wenn der Nutzer sich gerade in der Nähe des Geschäftes aufhält. Ideal in Kombination mit Sonderaktionen, Gutscheincodes etc.

7

exklusive Zusatzfunktionen

Richtig wertvoll wird eine App durch exklusive Zusatzfunktionen. Das kann z.B. ein Buchungs-Tool sein, eine Bezahlfunktion oder eben das Versprechen, über die App Premium-Informationen oder Vorzugsrabatte zu erhalten. Eine Spielwiese für die Fantasie. 

Blogartikel

Was macht eine gute Website aus?

Gut ist eine Website dann, wenn sie Interesse weckt und Interessenten in hoher Rate in Kunden verwandelt. Das 'gut' hängt dabei meist vom Zusammenhang ab, auf welchem Wege sie gefunden wird, mit welcher Intention Menschen dorthin gelangen. 

>>> mehr 

Webdesign von wAPP-design

wAPP-design nutzt modernste Technik zur Seitengestaltung (auf wordpress-Basis). Dabei können Kunden eigene Gestaltungswünsche einbringen oder wAPP-design verwendet getestete und verkaufsoptimierte Design-Vorlagen, die zur Branche passen. 

>>> mehr 

Die Möglichkeiten des Online-Marketing

Online-Marketing ist dem klassischen Offline-Marketing haushoch überlegen - einfach weil der Erfolg jedes Handgriffs gemessen und dementsprechend optimiert werden kann. Und auch die Möglichkeiten der Kundenbindung sind ungleich eleganter.

>>> mehr 

Was bringt die eigene Website als APP?

APPs sind in. Sie tragen das Flair des Exklusiven, obwohl sie inzwischen gar nicht mehr so exklusiv sind. Meist bilden sie nurmehr Webseiten ab, gehen also nicht über die Funktionen von Webseiten hinaus. Trotzdem bringen sie großen Mehrwert. 

>>> mehr 

Falk Fischer - Gründer von wAPP-design

Falk Fischer ist promovierter Physiker, hat viele Jahre gearbeitet als freier Wissenschaftsjournalist für Hörfunk und Fachzeitschriften, wurde dann Begleiter in der Arbeit am Tonfeld (haptische Methode zur Persönlichkeitsentwicklung) und war damit konfrontiert mit dem Problem der Kundengewinnung. Die sollte auf kurz oder lang automatisiert über das Internet funktionieren. Aus der sehr intensiven Beschäftigung mit allen Finessen des Online-Marketings und einem wachsenden Spaß daran, ist daraus schließlich die Geschäftsidee für wAPP-design hervorgegangen.

Ganz viele Selbständige, Freischaffende und KMUs stehen vor demselben Problem, ihre Angebote oder Dienstleistungen zeitgemäß vermarkten zu müssen. Und die meisten wünschen sich da jemanden, der vor Ort mit dabei ist, dass sie sich in diesem komplexen Metier wirklich begleitet fühlen, ggf. gecoacht werden, damit das Geschäft leichter und erfolgreicher läuft und mehr Freiräume geschaffen werden für Entwicklung und Inspiration. 

Philosophie

wAPP-design ist auf dreifache Weise entwicklungsorientiert ausgerichtet: 

  1. Unternehmensentwicklung (KMUs, ebenso Selbständige und Freischaffende)
  2. Persönlichkeitsentwicklung ([Lebens]unternehmerisches Denken, Selbstvertrauen, inneres Wachstum
  3. Kulturentwicklung (Beitragen zu einer lebendigen Unternehmenskultur im Großraums Erftstadt).

Gerade der letzte Punkt ist entscheidend dafür, dass wAPP-design sich bewusst lokal fokussiert. Dahinter steht die Vision von einem agilen, kreativen, gesunden lokalen unternehmerischen Umfeld, dass gerade kleinere Städte oder Orte eben nicht von großen Städten abgehängt werden, sondern auf dem großen digitalen Marktplatz bestens aufgestellt sind.  

wAPP-design will daher nicht nur 'abliefern', sondern auch befähigen. Soll heißen, dass Kunden (sofern gewünscht)  

  • in die Bedienung des Website-Gestaltungsprogramms ein wenig eingearbeitet werden, um ggf. kleinere Änderungen selbst vorzunehmen zu können. Das verkürzt Reaktionszeiten, spart Geld, macht sogar Spaß. 
  • eine Einführung erhalten über die Möglichkeiten digitalen Marketings, um ein Feeling für dieses machtvolle Instrument zu gewinnen. Nur wer damit nicht fremdelt, kann optimal strategisch planen. Daraus entspringen mitunter ganz neue Ideen oder auch eine Horizont-erweiternde Motivation für die Entwicklung des eigenen Business.
  • Medienkompetenz grob vermittelt bekommen, um klug wählen zu können, welche Kommunikationskanäle am besten 'auf ihre Nase' passen.   

wAPP-design bietet darüber hinaus auch all-in-one-Lösungen an für all diejenigen, die ihre ganze Kraft nur ins Kerngeschäft investieren wollen. 


>